Diverse – PERRY RHODAN NEO Paket (Bände 1-8)

Titel: PERRY RHODAN NEO Paket (Bände 1-8)

Autoren: Frank Borsch; Christian Montillon; Leo Lukas; Wim Vandemaan; Michael Marcus Thurner; Hubert Haensel; Arndt Ellmer

Genre: Science Fiction

Jahr: 2011

Durchschnittliche Lesedauer: 16 Stunden

Kurz und Knapp: Die Zukunft beginnt von vorn und ich bin gerne dabei

Wertung: 4.5 / 5

Beschreibung:

Das Jahr 2036: Die Menschheit steckt in der Krise. Überbevölkerung, Klimawandel und Terrorismus lassen die Kriegsgefahr weltweit steigen. In dieser Lage wird der amerikanische Astronaut Perry Rhodan mit drei Kameraden zum Mond geschickt – dort scheint etwas Unheimliches vorzugehen. Mit einer uralten Rakete starten die vier Astronauten; auf dem Mond treffen sie auf Außerirdische.

Diese bezeichnen sich selbst als Arkoniden und halten die Menschen für primitive Wesen. Doch Rhodan findet ihre Schwäche heraus – er schlägt den Aliens einen gewagten Handel vor. Sein Ziel ist dabei klar: Mithilfe der weit überlegenen Technik der Fremden will er die Menschheit einigen, um damit alle Kriege für immer zu beseitigen …

Review (könnte leichte Spoiler enthalten):

Nachdem ich vor Kurzem noch mit dem Silberband 1 die Anfänge der längsten Science Fiction Serie der Welt verfolgt habe, war es nun Zeit für ein Reboot und ich habe noch einmal von vorne begonnen. Was bei mir allerdings nur Tage her war, ist für die Serie Perry Rhodan ein Unterschied von 50 Jahren.

Neo beginnt die Geschichte von Perry Rhodan und der Menschheit noch einmal komplett von vorne. Die Erzählweise ist nun deutlich auf moderne Lesegewohnheiten zugeschnitten. Das bedeutet, dass die Charaktere viel mehr an sich zweifeln und überlegen, ob sie Sachen tun sollten, während Ur-Perry einfach sagte: “Ich mach das jetzt!” und so war es dann auch.

Wer das Original kennt, wird in der Neo-Version viele Charaktere und Schauplätze wiedererkennen. Allerdings nicht 1:1. Für mich wirkt Perry Classic zu Perry Neo wie Stephen Kings “Shining” und Stanley Kubricks Filmversion. Schreibt King das Auto fährt links, fährt es im Film rechts. Aber am Besten geht man ohne Vorkenntnisse an Neo heran, dann hat man den meisten Spaß, weil man nicht ständig vergleicht.

Ein paar Punkte Abzug gibt es bei mir für Groschenromanmomente, die bei einer Neuintepretation nicht hätten sein müssen wie z.B. Reginald Bull, der, auf dem Mond, aus seinem Raumanzug eine Taschenbazooka rausholt und die Arkoniden mit Raketen beschießt. So etwas hat Platz in einem Sharknado oder den 99 Cent Kindle-Romanen, aber nicht mehr bei einem aktuellen Science Fiction Roman. Gestört hat mich auch, dass hier 2 Romane verschwendet wurden, um eine Geschichte zu erzählen. In dem einen Band wird die Geschichte aus der Perspektive des Guten und im Folgeband aus der Perspektive des Bösen erzählt. Fand ich persönlich nicht so schön. Und ja, auch in dieser Version kann man Gut von Böse sehr gut unterscheiden.

Nichtsdestotrotz waren alle Romane sehr gut geschrieben und der Bau eines neuen Terrania macht Lust auf mehr.

I received this book in exchange for an honest review via NetGalley.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *